HOLZ

Heizen mit reinem Gewissen


Holz als ältester Energierohstoff gewinnt heute wieder zunehmend an Bedeutung.
Viele Gründe sprechen für das Heizen mit Holz.

Rund 60 Mio. m³ Holz wachsen in der Bundesrepublik jährlich nach. Davon werden ca. 24 Mio. m³ nicht genutzt. Mit dieser frei verfügbaren Menge könnten 6 Mio. Haushalte beheizt werden. Gewissensbisse, bezüglich das Abholzen von Bäumen um sie als Brennstoff zu verwenden, sind unbegründet. Ein weiterer Vorteil ist, dass Holz schwefelfrei verbrennt und ein CO²-neutraler Brennstoff ist. Heizen mit Holz schafft einen gesunden Lebensraum und ist Ihr Beitrag zum Klimaschutzziel.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen drei unterschiedliche Arten von Heizen mit Holz vorstellen sowie eine weitere alternative Art des Heizens mit nachwachsenden Rostoffen, das Heizen mit Miscanthus.

 

 

 

Interessante Links zum Thema:
» Förderungen
» www.froeling.at
» www.biomasse-info.net
» www.bafa.de